< "Marktplatz Anschlüsse" in der Nelson-Mandela-Schule
20.03.2018 08:00 Alter: 122 days

TONALi 2018


Foto: Uwe Arens

 

Die Nelson-Mandela-Schule ist auch 2018 wieder Partnerschule beim TONALi Grand Prix-Wettbewerb.

Unser Pate ist der 20-jährige Cellist Bryan Cheng. Geboren in Kanadas Hauptstadt Ottawa, hat er mit 3 1/2 Jahren angefangen, Cello zu spielen. Sein Traum ist es, ein professioneller Cellist zu werden - und hierbei hat Bryan bereits einiges erreicht. Als Zehnjähriger gab er sein erstes Solokonzert. Nach seinem Auftritt in der New Yorker Weill Recital Hall (Carnegie Hall) mit 14 Jahren trat er bereits in vielen Weltklasse-Konzertsälen auf und hat sich im Laufe seiner Ausbildungsjahre ein Konzertrepertoire aus fünf Jahrhunderten angeeignet. Bryan studiert zurzeit an der Universität der Künste in Berlin.

"Ich bin Musiker, weil Musik für mich so eine starke Macht ist, die Menschen zusammen bringt", verrät uns Bryan in seinem Video. Wegen der Möglichkeit, über Musik mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, hat er sich unter anderem für den TONALi-Wettbewerb entschieden.


In Kürze stellt uns Bryan das Instrument vor, spielt einige Stücke und beantwortet Fragen zu der Musik und zu seiner Person.

Wir freuen uns auf den Termin und ein Jahr spannende Zusammenarbeit!

FRÖ