Nachrichten auf Englisch: Claussen-Simon-Stiftung ermöglicht weiteren WP-Kurs

Fotos: FRÖ

Der erste Probedurchgang des Wahlpflichtkurses "Kids News Magazine" ist erfolgreich beendet. Die Schüler haben mit viel Engagement unter fachkundiger Anleitung TV-Nachrichtenmeldungen auf Englisch produziert.

Den jungen News-Produzenten hat es großen Spaß gemacht, an eigenen Themen zu arbeiten und den Umgang mit Kamera und Schnittprogramm zu erlernen. Und dass vor und hinter der Kamera Englisch gesprochen wird, empfinden alle als ganz selbstverständlich. Unsere Schulleitung und die Kursleiter haben gemeinsam beschlossen, den WP-Kurs auch in den nächsten Jahren fest anzubieten.

Fester Bestandteil im Stundenplan

Somit hat unser Projekt den wichtigsten Meilenstein erreicht, nämlich die feste Etablierung im Stundenplan. Darüber sind wir sehr glücklich. Einige der entstanden Videos können schon auf unserem Youtube-Channel "kidsnewsmagazine" angeschaut werden, weitere werden folgen.

Wir sind sehr begeistert von der Idee, die englische Sprache als Arbeitssprache in einem Kurs zu nutzen, in dem Schülerinnen und Schüler an eigenen Themenschwerpunkten arbeiten. Diese Form der Projektarbeit ermöglicht es, Interessen und Stärken der Kinder in den Mittelpunkt zu rücken. Außerdem erlenen alle Teilnehmer den Umgang mit dem Computer, einer Schnittsoftware und der Kamera.

Nun auch in Jahrgang 7

Da sich für das kommende Jahr aus personellen Gründen die Möglichkeit anbot, auch in Klasse 7 einen neuen WP-Kurs zu entwickeln, haben wir die Chance genutzt. Seit diesem Sommer besuchen Schülerinnen und Schüler der Klasse 7e den WP-Kurs „Kids News Magazine (Radio)“. In diesem Kurs erstellen die Kinder eigene Podcasts und lernen den Umgang mit Aufnahmegerät und Schnittprogramm auf Englisch.

Die Anschaffung der nagelneuen Aufnahmegeräte sowie zusätzlicher Schnittsoftware wurde uns durch die Gelder der Claussen-Simon-Stiftung ermöglicht. Vielen Dank!

Wir sind gespannt, welche Ergebnisse hier entstehen und werden demnächst informieren, auf welcher Plattform sie zu hören sind.

KA/FRÖ