Herzlich willkommen

auf der Homepage der Nelson-Mandela-Schule.

Die Nelson-Mandela-Schule liegt mitten auf der Elbinsel im Einzugsgebiet der Hamburger Stadtteile Kirchdorf und Wilhelmsburg. Wir sind eine Stadtteilschule mit gymnasialer Oberstufe und interna-tionalen Vorbereitungsklassen 9/10. Uns besuchen zurzeit etwa 1100 Schüler aus über 50 Nationen.

Der Name Nelson Mandela steht für Haltungen, die wir mit seiner Person verbinden:
Antirassismus und Antidiskriminierung, Beharrlichkeit und Ausdauer, Überzeugung, Versöhnung sowie Toleranz.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Erkunden und Entdecken.

17.1.2018 

 

 

 

Weitere Bilder unserer Schule

 

 

 



"No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite."

(Nelson Mandela,  aus "Long Walk to Freedom", 1994)



Unterstützen Sie uns via Schulengel.de 

Weitere Infos

Termine

Di, 23.1.2018
Informationsabend zur gymnasialen Oberstufe [ >]


Mi, 31.1. u. Do, 1.2.2018
Lernentwicklungsgespräche [ >]


Fr, 9.2.2018
Ehemaligentreffen [ >]


Nachrichten

06.01.2018

Malerisches philosophieren des Kultur-Profils

Den Begriff „Kultur“ kennen wir alle, aber was verbirgt sich konkret dahinter? Bevor im Kultur-Profilkurs des Jahrgangs 9 mit der inhaltlichen Arbeit beg[mehr]


01.01.2018

Fünftklässler im Polizeimuseum

Wenn 22 temperamentvolle und wissbegierige Fünftklässler eine Rallye in einem Museum veranstalten - unter den wachsamen Augen der Polizei - in einem Gebä[mehr]


12.12.2017

Werkstattkonzert der Young ClassiX-Chöre ein voller Erfolg

Ein mitreißendes Gesangserlebnis zur Weihnachtszeit bescherten die Young ClassiX-Chöre der Nelson-Mandela-Schule und der Bonifatiusschule ihrem Publikum [mehr]


10.12.2017

Überraschung zu Nikolaus für die Stiftung Kinderjahre

Am Nikolaustag besuchte der Chor des 5. Jahrgangs der Nelson-Mandela-Schule die Stiftung Kinderjahre. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich auf den We[mehr]


Weitere Nachrichten [ >]