Englisch

Unsere Lehrer ...
... und Schüler beim "Bitish Day".

Das Fach Englisch wird an unserer Schule in den Jahrgängen 5-10 durchgängig 4 Stunden pro Woche unterrichtet.

Unseren neuen Schülern in Klasse 5 begegnen wir mit anschaulichen und lebensnahen Materialien. Das schulinterne Curriculum ist entsprechend formuliert. So steht z.B. eine kleine Einheit „English Breakfast“ , in der wir unseren Unterricht in unsere Schulküche verlagern, auf dem Lehrplan.

Da unsere Schule komplett mit Smartboards ausgestattet ist, können wir im Unterricht eine Vielzahl von Medien nutzen. Lernspiele, aktuelle Beiträge aus dem Internet sowie selbst erstellte Materialien werden problemlos eingesetzt und begleiten das Erlernen der englischen Sprache.

Unsere mittlerweile sehr umfangreiche Mediathek wird von Herrn Baratosi regelmäßig aktualisiert bzw. ergänzt. Das gerade auf dem Markt erschienene und von uns neu angeschaffte Lehrwerk „Lighthouse“ berücksichtigt in hohem Maße eine leistungsheterogene Schülerschaft und unterstützt uns optimal in unserem Anspruch, jeden Schüler individuell zu fördern und zu fordern.

In Kooperation mit der Elbinselschule planen wir zum kommenden Schuljahr bereits unseren dritten Durchgang einer Englisch-Immersivklasse in Jahrgang 5. Die Klasse 5e erhält ihren gesamten Unterricht auf Englisch.  Die hervorragenden Sprachkenntnisse dieser Schüler lassen einen frühzeitigen Auslandsaufenthalt zu. Daher findet zu Beginn des Jahrgangs 6 eine Klassenreise nach New Forrest/Südengland statt, welche eine ganz besondere Möglichkeit darstellt, erworbenes Wissen schnellstmöglich anzuwenden.

In Jahrgang 7 begehen wir seit einiger Zeit einmal im Jahr unseren „British Day“. An diesem Tag verwandelt sich die Nelson-Mandela-Schule in eine Schule mit englischem Charakter. Der Lehrkörper trägt „Schuluniform“ und auch die Schüler bemühen sich um ein englisches Äußeres. Mit coffee-shops, pubs, English theatre plays und vielen weiteren Angeboten lockt der Jahrgang die restliche Schülerschaft zu sich. So haben alle Schüler etwas davon. Natürlich wird an diesem Tag ausnahmslos englisch gesprochen. Gäste aus anderen Schulen sowie Eltern sind hierzu herzlich willkommen.

Am Ende der zehnten Klasse bereiten wir die Schüler auf den Übergang in die Vorstufe besonders vor. Im Juni 2012 fand die erste „Intensivwoche Englisch“ statt, welche die Schüler mit den Arbeitsweisen der Oberstufe vertraut machte und in der die Schüler ihre Stärken und Schwächen im Fach Englisch erkundeten und sich anhand der Reflexion einen persönlichen Lernplan erstellten.

Der Englischunterricht in Jahrgang 11 findet im Klassenverband statt. Hier werden die Grundlagen der Fachkompetenzen gelegt. Wir legen Wert auf selbständige Arbeitsweisen. Alle Schüler erhalten Material zur selbständigen Bearbeitung, Reflexion und Evaluation der eigenen Lernentwicklung und führen ein Portfolio zur Dokumentation dieses Lernprozesses.

Der Unterricht in der Oberstufe, also Jahrgang 12 und 13, erfolgt kompetenzorientiert,  abwechslungsreich und mir einer Vielfalt an Methoden, z.B. kooperatives Lernen. Im Oberstufenunterricht vertiefen die Schüler ihre Medienkompetenz. Der Einsatz der Smartboards ist in der Oberstufe genauso selbstverständlich wie in der Mittelstufe. Mit speziellen Programmen für den Englischunterricht werden Musikstücke und Filme behandelt und analysiert. Der Unterricht gewinnt hierdurch nicht nur an Authentizität, er fördert auch die Hörkompetenz und den kritischen Umgang mit Medien.

Wir kooperieren mit verschiedenen Institutionen und nehmen regelmäßig an unterschiedlichen Projekten, z.B. der US-Botschaft, teil. Wir Vermitteln die Teilnahme an Kursen, z.B. des Amerikazentrums oder des Interkulturellen Schülerseminar (IKS) der Uni Hamburg und laden gerne Gastredner (Muttersprachler) zu Vorträgen oder Diskussionen in den Unterricht ein.

So ermöglichen wir unseren Schülern vielfältige Möglichkeiten mit Muttersprachlern in Kontakt zu treten. Darüber hinaus besuchen wir Theaterstücke, z.B. der "University Players" oder des "English Theatres" und gehen ins "OmU-Kino".
 
In verschiedenen Jahrgängen organisieren wir Reisen nach England, z.B. in der Immersivklasse oder als Abschlussreise in Jg. 10. Im Schuljahr 2013 fuhren aus der Oberstufe 45 SchülerInnen des zwölften Jahrgangs zun einer Studienreise nach London.