Herzlichen Glückwunsch zum Abitur

 

87 Schülerinnen und Schüler der Nelson-Mandela-Schule haben in diesem Jahr ihr Abitur bestanden. 14 von ihnen sogar mit einer 1 vor dem Komma der Abiturnote. Auch die Traumnote 1,0 war dabei. Der Notenschnitt betrug erfreuliche 2,6.

Bildungssenator Ties Rabe hob in seinem Kommentar zum Hamburger Abitur 2016 die Nelson-Mandela-Schule hervor:

"Besonders gratulieren möchte ich den sechs Abiturienten mit Fluchthintergrund, fünf davon an der Nelson-Mandela-Schule in Kirchdorf."

Alles zusammen: ein deutlicher Hinweis an die politischen Kräfte, die die Stadtteilschule zur Restschule machen wollen. Wieder zeigte sich, was die Auslese der Kinder nach der vierten Klasse wert ist: nur eine Minderheit dieser Abiturienten hatte nach der Grundschule eine Gymnasialempfehlung. Und die Eltern müssen nicht Ärzte, Lehrer oder Juristen sein, damit ihre Kinder Schulerfolg haben.

Jubel, Stolz, Erleichterung und auch Tränen der Rührung herrschten im Phönix-Festsaal bei der Zeugnisübergabe unter Schülern, Eltern, Geschwistern und Freunden. Überstanden waren tagelange Abitur-Prüfungen, schriftlich und mündlich, Präsentationen, Nachprüfungen, Zusatzprüfungen.

In vier Profilen hatten die Schüler ihre Lern-Schwerpunkte: Kultur und Raum, Politik und Türkisch, Nachhaltigkeit und Umwelt oder Gesundheit. Die Oberstufe der Nelson-Mandela-Schule ist die gemeinsame Oberstufe mit den Stadtteilschulen Wilhelmsburg und Stübenhofer Weg.

Nach der Zeugnisübergabe fand der rauschende Abiball statt, wo klar wurde, warum das Wort Abitur übersetzt "es geht ab" bedeutet.

RIE