Zuwachs für die Schulgebäude

Anfang Juli 2020

Ende August 2020

Anfang September 2020

Auf acht neue Klassenräume mit heller und moderner Lernatmosphäre dürfen sich die Schülerinnen und Schüler unserer Mittelstufe (Jg. 8 bis 10) freuen. Seit Ende letzten Jahres sind die Bauarbeiten an dem zweigeschossigen Neubau auf dem ehemaligen Sportgelände Neuenfelder Straße, Ecke Prassekstraße in vollem Gange.

Dass hier etwas Besonderes entsteht, ist auf den ersten Blick erkennbar. Das Schulhaus wird fast vollständig aus dem nachwachsenden Baustoff Holz gefertigt. Fernwärmenutzung und Wassersparkonzept runden den Nachhaltigkeitsaspekt ab.

„Ein kleiner Wermutstropfen bleibt.“, verrät der stellvertretende Schulleiter Oliver Lahtz, „Wir gewinnen mit diesem Neubau leider keine zusätzliche Unterrichtsfläche, die wir als wachsende Schule dringend benötigen.“ Acht Lerngruppen sind zurzeit nämlich provisorisch in Containern und in Räumen der benachbarten Grundschule untergebracht. Diese Flächen werden dann zurückgegeben.

Dennoch ist die Freude groß: 200 Schülerinnen und Schüler ziehen zusammen mit ihren Lehrern in ein modernes Gebäude, für alle werden die Arbeitswege kürzer und die schulische Gemeinschaft rückt ein wenig näher zusammen.

Die Einweihung ist für November vorgesehen. Wir sind gespannt!

PO/FRÖ